WELT


16 Tote bei Brand in Moskau

A+ A

Baku, 27. August, AZERTAC

Bei einem Brand in einem Moskauer Industriegebiet sind nach vorläufigen Angaben des Katastrophenschutzes 16 Menschen ums Leben gekommen. Ermittler gehen am Samstag von Brandstiftung in dem Druckereigebäude im Nordosten der russischen Hauptstadt aus. Die Toten waren dem Anschein nach Gastarbeiter aus den ehemaligen Sowjetrepubliken, die illegal in dem Gebäude lebten.

"Leider gibt es eine hohe Zahl an Opfern", bestätigte der Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin auf Twitter. Vier Verletzte wurden ins Krankenhaus gebracht. Zwölf Menschen seien aus dem mehrstöckigen Gebäude gerettet worden, über dem eine dichte schwarze Rauchwolke stand. Die Feuerwehr setzte 140 Mann ein, um die Flammen unter Kontrolle zu bringen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind