SPORT


21. Generalversammlung der europäischen Bewegung „Fair Play“ in Baku

A+ A

Baku, 10. Oktober, AZERTAC

Am 10. Oktober hat im Hotel „Park Inn Baku“ die 21. Generalversammlung der europäischen Bewegung „Fair Play“ stattgefunden.

Präsident der Europäischen Bewegung „Fair Play“, Christian Hinterberger, betonte, dass Baku einen gemeinsamen Kongresses auf sehr hohem Niveau organisiert hat. Er sagte, dass während der zweitägigen gemeinsamen Kongresses interessante Gespräche geführt wurden. Diese Gespräche werden einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Grundsätze von Fairplay und zur Erhöhung der Transparenz weltweit leisten.

Beim Treffen wurde eine Absichtserklärung zwischen der „European Non-Governmental Sports Organisation” und der europäischen Bewegung „Fair Play“ unterzeichnet. Die Leiter beider Organisationen, Carlos Cardoso und Christian Hinterberger unterzeichneten sie.

Dann hielt der Präsident des Schweizer Taekwondo-Verbandes, Abdenbi Amhand, einen Vortrag.

Es fand ein Gedankenaustausch über die Berichte des Präsidenten der Europäischen Bewegung „Fair Play“ sowie der Struktur sowie über die Zukunftspläne statt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind