IV. ISLAMISCHE SPIELE DER SOLIDARITÄT


999 Medienvertreter aus 34 Ländern sich zur Berichterstattung über die IV. Islamischen Spiele der Solidarität gemeldet

Baku, 19. April, AZERTAC

Bisher haben sich insgesamt 999 Medienvertreter aus 34 Ländern zur Berichterstattung über die IV. Islamischen Spiele der Solidarität “Baku-2017“ gemeldet.

Das sagte in einem exklusiven Interview mit der Nachrichtenagentur AZERTAC der Leiter der Abteilung für Medienoperationen der vierten Islamischen Spiele der Solidarität “Baku-2017“ Kamran Talibov.

Nach seinen Worten sind 252 internationale und 747 lokale Medien von sich zum Erstatten von Berichten über “Baku-2017“ gemeldeten Medienstrukturen. 673 von denen sind Vertreter von Printmedien, 204 Photographen, 122 Kameramänner von TV-Kanälen, die kein Recht auf offizielle Ausstrahlung haben. Unter sich gemeldeten Medienvertretern bilden Vertreter aus der Türkei, Saudi-Arabien, Algerien, dem Iran und Pakistan absolute Mehrheit. Es gibt schriftliche Anmeldungen auch aus den Niederlanden, Polen, den USA, Deutschland, Großbritannien, Russland und Frankreich, um über die Spiele zu berichten, so haben Kamran Talibov.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind