POLITIK


Ägyptische Verlags- und Vertriebsunternehmen “Al-Jumhuriya” und AzerTAg diskutieren die Aufnahme der Kooperationsbeziehungen VIDEO

A+ A

Baku, 3. Oktober (AZERTAG). Die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Ägypten heben tiefe historische Wurzeln. Wir sind Zeuge der Entwicklung dieser Beziehung und möchten unseren Beitrag dazu leisten.

Das sagte am Freitag, dem 3. Oktober der Vorstandsvorsitzende des ägyptischen Verlags- und Vertriebsunternehmens “Al-Jumhuriya”, Jala Jaballah, bei seinem Treffen mit dem Generaldirektor der Aserbaidschanischen Staatlichen Nachrichtenagentur (AZERTAG), Aslan Aslanov, im Rahmen des in Baku stattfindenden vierten Internationalen Humanitären Forums.

Celaya Caballah erinnerte im Laufe des Gesprächs an den Abschluss der Vereinbarung über den Informationsaustausch zwischen der ägyptischen Nachrichtenagentur “MENA” und der AZERTAG und verwies auf die Notwendigkeit der Vertiefung der Zusammenarbeit. Der Gast sagte, dass die von ihm geleitete Korporation dazu immer bereit sei.

Der Generaldirektor der AZERTAG, Aslan Aslanov, bedankte sich beim ägyptischen Gast für seine Teilnahme am Forum und informierte ihn über den Entwicklungsweg, die Auslandsbeziehungen der AZERTAG. A.Aslanov sagte, dass AZERTAG an der Aufnahme der Kooperationsbeziehungen mit dem ägyptischen Verlags- und Vertriebsunternehmen “Al-Jumhuriya” interessiertn ist. Der Generaldirektor wies in dieser Hinsicht auf die Bedeutung des unterzeichenten Abkommens hin.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind