POLITIK


Aktueller Stand und Perspektiven der Aserbaidschan-NATO Zusammenarbeit wurden erörtert

A+ A

Baku, den 17. Juni (AZERTAG). Im Rahmen seines Aserbaidschan-Aufenthalts hat sich der Präsident der Parlamentarischen Versammlung der NATO, Hugh Bayley, mit dem Verteidigungsminister der Republik Aserbaidschan, Generalobersten, Zakir Hasanov, getroffen, teilt die AZERTAG unter Berufung auf den Pressedienst des Verteidigungsministeriums mit.

Beim Treffen informierte der Minister den Gast über die militärisch-politische Situation in der Region, sowie die Fortsetzung der Besatzungspolitik Armeniens gegen Aserbaidschan.

Generaloberst Zakir Hasanov hat darauf hingewisen, dass die Verzögerung des Friedensprozesses und der Verhandlungen die Lage in der Region negativ beeinflusst.

Der Minister erinnerte daran, dass der Waffenstillstand an verschiedenen Richtungen der Front in den letzten Zeiten von armenischen Soldaten öfter verletzt wird.

Der Präsident der Parlamentarischen Versammlung der NATO Hugh Bayley, der in Baku am Seminar der Parlamentarischen Versammlung der NATO „Rouz Rout“ zum Thema „Südkaukasus: Herausforderungen und Möglichkeiten“ teilnimmt, bedankte sich beim Verteidigungsminister für eine ausführliche Informierung über mehrere Fragen, die ihn sehr interessiert. Er betonte die Wichtigkeit der Intensivierung von Bemühungen um die Wiederherstellung des Friedens in der Region.

Im Laufe des Gesprächs diskutierten die Seiten regionale Fragen, den aktuellen Stand und die Perspektiven der bilateralen Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und der NATO.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind