POLITIK


Alexander Lapshin nach Aserbaidschan ausgeliefert VIDEO

Baku, 7. Februar, AZERTAC

Wie AZERTAC berichtet, ist Alexander Lapshin in Weißrussland festgenommen worden, nachdem die aserbaidschanische Regierung seine Verhaftung beauftragt hatte. Am 7. Februar wurde er von Weißrussland nach Aserbaidschan ausgeliefert.

Alexander Lapshin ging zur vorläufigen Verabredung mit anderen Personen, die in den von armenischen Streitkräften besetzten Gebieten Aserbaidschans leben, und stattete im April 2011 und im Oktober 2012 illegale Besuche diesen unter Okkupation liegenden Gebiete Aserbaidschans ab. Darüber hinaus setzte er sich aktiv für die Förderung und Unterstützung des in den international anerkannten Gebieten Aserbaidschans gegründeten separatistischen Regimes ein, trat mehrmals zu offenen Appellen gerichtet auf die Verletzung der territorialen Integrität Aserbaidschans an. Er zeigte auf seiner Website „http // puerrtto.livejournal.com“ Aserbaidschan und Armenien daneben aber auch die aserbaidschanische Region Berg-Karabach unter den Ländern, in die er gereist war, als unabhängigen Staat, um das illegale Regime zu fördern.

Es handelt sich in den Handlungen von Alexander Lapshin um Tatbestandsmerkmale verbunden mit öffentlichen Appellen gegen den Staat und den illegalen Staatsgrenzübergang der Republik Aserbaidschan. Laut des Artikels 281,2 (offene Appelle gerichtet gegen den Staat) und des Artikels 318.2 (illegaler Staatsgrenzübergang der Republik Aserbaidschan) des Strafgesetzbuches Republik Aserbaidschan wurde gegen Lapshin ein Strafverfahren eingeleitet. Er war zur zwischenstaatlichen Fahndung ausgeschrieben.

Der 40-Jährige, der Bürger von verschiedenen Staaten ist, wurde am 14. Dezember des vorigen Jahres in Weißrussland festgenommen und auf Verlangen der aserbaidschanischen Seite nach Aserbaidschan ausgeliefert.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind