POLITIK


Alexander Lukaschenko: Zwischen Belarus und Aserbaidschan gibt es keine unlösbaren Fragen

A+ A

Baku, 30. November, AZERTAC 

Belarus und Aserbaidschan bleiben weiterhin zuverlässige strategische Partnerstaaten.

AZERTAC zufolge sagte das Präsident von Belarus Alexander Lukaschenko auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Präsidenten Aserbaidschans, Ilham Aliyev, im Anschluss an Gespräche im engen und erweiterten Format. Die Verhandlungen sind sehr konstruktiv und fruchtbar verlaufen. Die Parteien haben den strategischen Charakter bilateraler Beziehungen bekräftigt und einen problemlosen politischen Dialog festgestellt. „Zwischen Belarus und Aserbaidschan gibt es keine Meinungsverschiedenheiten“, bestätigte Alexander Lukaschenko. Die beiden Staaten haben die gleichen Ansichten zur Wirtschaftspolitik in Krisenzeiten der Stagnation und die gleichen Prognosen in Bezug auf die weitere Entwicklung der internationalen Lage. In diesem Kontext haben sich die Staatschefs darauf geeinigt, belarussisch-aserbaidschanischen Beziehungen zusätzliche Impulse zu verleihen. Das betreffe in erster Linie die Bereiche Wirtschaft und Investitionen. „Zwischen Minsk und Baku gibt es keine unlösbaren Fragen. Wir waren und bleiben weiterhin strategische Partner“, erklärte Alexander Lukaschenko. Er versprach den Freunden in Aserbaidschan Hilfe und Beistand. „Sie haben uns in sehr schwierigen Zeiten geholfen und dürfen sich auf unsere Hilfsbereitschaft immer verlassen“, betonte der Staatschef.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind