POLITIK


Ali Hasanov: Initiative zur Gründung eines Journalistenverbands von OIC-Mitgliedstaaten geht von aserbaidschanischer Regierung aus VIDEO

A+ A

Baku, 3. Oktober, AZERTAC

Die Idee, einen Journalistenverband der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) zu gründen, steht seit langem auf der Agenda der Organisation. Diese Initiative ging zum ersten Mal von der aserbaidschanischen Regierung aus. Ich hatte bei meiner Rede in der Versammlung in Teheran davon gesprochen. Aserbaidschan ist bereit, alle Fragen im Zusammenhang mit der Gründung dieses Verbands zu übernehmen, würde sich auf einen Sitz des Sekretariats der Struktur in Zukunft in Baku sehr freuen.

Das erklärte am 3. Oktober vor den Journalisten Ali Hasanov, Assistent für sozial-politische Angelegenheiten des Präsidenten der Republik Aserbaidschan.

A.Hasanov sagte weiter: „Angesichts zunehmender Islamophobie in der Welt gewinnt die Bildung eines wahren Bildes über wahre Realitäten in der islamischen Welt, Kultur, einen toleranten Umgang mit Andersartigkeit immer mehr Bedeutung. Daher sollten wir vor allem unsere Anstrengungen vereinen. Auch eine aktive Teilnahme von Journalisten der islamischen Länder an diesem Prozess sei sehr wichtig. In diesem Sinne ist die Idee der Solidarität und Einheit zwischen den Journalisten der islamischen Länder von Aktualität. Wir beabsichtigen, eine Konferenz der Vereinigung im Jahr 2017 in Baku abzuhalten und ihr Sekretariat einzusetzen ", so A.Hasanov.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind