KULTUR


Alle Theaterkarten für die Premiere der Operette „Arschin mal alan“ in Los Angeles sind ausverkauft

A+ A

Baku, den 7. September (AZERTAG). Heute wird in der Metropole des Weltkinos, in Los Angeles, im Opernhaus „Dorothy Chandler Pavillion die weltberühmte aserbaidschanische Operette „Arschin mal alan“ von Uzeyir Hajibeyli aufgeführt werden.

Man kann sagen, dass die Operette vor ausverkauftem Hause gespielt werden wird. Das Theater ist schon ausverkauft.

Das erste Musical in der muslimischen Welt feiert dieses Jahr sein hundertjähriges Bestehen und wurde in mehr als 60 Sprachen übersetzt. Die Operette „Arschin mal alan“ wurde in China, der Tschechoslowakei, Bulgarien auf die Bühne gebracht. Und vor 6 Jahren wurde sie von Michael Schnack- dem Regisseur der aktuellen Los Angeles- Premiere in Wien präsentiert. Aber dies ist die erste Inszenierung von „Arschin mal alan“ in den USA in einem solchen Ausmaß und Format.

Betsy Bleer-Bewohner von Los Angeles teilt ihre Eindrücke über die Aufführung so: „Ich bin so aufgeregt. Morgen ist die Premiere der Operette „Arschin mal alan“ von Uzeyir Hajibeyli. Diese Musik hörte ich zum ersten Mal vor 20 Jahren. Und jetzt werden wir sie hier sehen und anhören können. Sie hat ein sehr interessantes Sujet. In der Operette spielen auch amerikanische Schauspieler. Diese Operette, die eine schöne Musik hat, ist eine rührende Liebesgeschichte. Ich denke, dass die Show unserem Publikum bestimmt gut gefallen wird.“

Vor hundert Jahren hat Uzeyir Hajibeyli der Welt sein einzigartiges Werk mit Unterstützung von Mäzen-Ölindustriellen Haji Zeynalabdin Tagiyev demonstriert. Es ist symbolisch, dass nach Verlauf von hundert Jahren dieses Werk von Hajibeyli mit der Unterstützung des Staatlichen Ölkonzerns Aserbaidschans SOCAR auf der Bühne von Vereinigten Staaten gespielt wird. Dabei soll auch eine wichtige Rolle des Aserbaidschanischen Generalkonsulats in Los Angeles besonders betont werden.

„Arschin mal alan“ wurde von Begründer der aserbaidschanischen Musikkomödie Uzeyir Hajibeyli – dem Studenten am St. Petersburger Konservatorium im Jahr 1913 geschrieben. Der junge Komponist zeigte sein Werk seinem Lehrer, Professor V.Calafati, und er zeigte es dem Rektor A.Glasunow. In Tagebüchern von Uzeyir Hajibeyli gibt es eine solche Zeile: „Das Gutachten übertraf alle möglichen Erwartungen. Der Große Glasunow sagte, dass in Russland die erste musikalische Operette entstand.“

Und am 25. Oktober 1913 fand die erste Aufführung von „Arschin mal alan“ in Baku im Theater von Tagiyev statt. Sein erster Regisseur war Hüseyn Arablinski. Aber das glückliche szenische Schicksal dieses Meisterwerkes war sofort durch Versuche des Plagiats überschattet. Gerade im Jahre 1915 wurde zum ersten Mal solch ein Gerücht verbreitet, als wäre „Arschin mal alan“ eine armenische Operette. Erst danach wurde der Grundstein der Tradition der Armenisierung von Operette gelegt. Nachdem Sidrak Magalyan ein Erlaubnis eingeholt hatte, um die Operette in armenische Sprache zu übersetzen, löschte er später den Namen des Autors vom Aushang ab.

Dies war nur Anfang. Weiter tauchten Voskonyan und andere Truppen auf.

Noch nicht genug, dass die Operette „Arschin mal alan“ von armenischem Filmemacher verfilmt wurde, ohne der Name des Autors angegeben zu werden. Aber alle diese Versuche der Armenier, großartige Arbeit von Uzeyir bey anzueignen, hatte Fiasko erlitten. Die Ereignisse in der Operette passierten im Herzen von Berg-Karabach-in der Stadt Schuscha. Im Osten durfte der Bräutigam bis zur Hochzeit das Gesicht seiner Braut nicht sehen, und daher der Held der Operette Asker, ein wohlhabender, reicher junger Mann verkleidet sich auf den Rat seines Freundes Suleiman als Straßenhändler.

Diese Händler brachten ihre Waren in die Häuser mit, boten sie den Frauen und Mädchen an. Während sie eine Auswahl an Waren trafen, bedeckten ihre Gesichter nicht. In solcher Sachlage durfte Askar einen beliebigen Hof betreten, und für sich eine Braut wählen.

In der Operette gibt es viel Songs und Humor. Vor allem endet alles für die Helden gut - mit Hochzeit. Und alle Kostüme, die in dieser Bühne in Anwendung gebracht sind, sind für amerikanische Premiere in Baku genäht.

Könul Velibeyli- kreative Direktorin des Bakuer Hauses für Nationaltracht sagte darüber so: „Wir haben sehr schöne schicke Kostüme vorbereitet. In der letzten Szene der Hochzeit werden alle 20 Akteure die Bühne in Nationaltracht betreten. Die Kostüme sind wirklich sehr schick. Sie reflektieren unser nationales Kolorit. Dies ist eine gute Gelegenheit, der Welt die Schönheit der aserbaidschanischen Nationaltracht zu zeigen.“

Die Liebesgeschichte der muslimischen Welt ist selbst von großem Interesse für westlichen Mensch. Gerade dieses Werk der Kunst wird in der amerikanischen Szene aufgeführt werden. Die Arien werden in der aserbaidschanischen Sprache mit Projizierung der Untertitel in englischer Sprache dargeboten werden, und der Dialog wird in englischer Sprache stattfinden.

Die Musik wird von berühmtem Orchester von Los Angeles gespielt werden. Das Orchester spielt noch Probe, und wir freuen uns auf die Eroberung von Los Angeles durch Arschin mal alan.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind