POLITIK


Am 28-29. April findet in Baku internationales Forum statt

A+ A

Baku, den 16. April (AZERTAG). Am 28-29. findet in Baku das II. globale Forum mit Unterstützung des staatlichen Komitees für Angelegenheiten mit Diaspora und unter Mitwirkung des Internationalen Nizami Ganjavi-Zentrums und Madrider Clubs statt.

Nach Angaben des Komitees wird die Teilnahme von etwa 200 prominenten Politikern und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus 57 Ländern der Welt erwartet. Unter eingeladenen Gästen finden sich ehemalige Staats- und Regierungschefs von 32 Ländern wie Bulgarien, Serbien, Rumänien, Moldawien, Kirgisien und Israel, darunter auch der Ex-Präsident von Lettland, der Co-Vorsitzende des internationalen Nizami Ganjavi -Zentrums und der Vizepräsident des Madrider Clubs Vaira Vike-Freiberga.

Auf der Tagesordnung stehen die Themen, wie die Grundlagen der offenen Gesellschaften, wirtschaftliche Stütze, Methoden der Lösung von Konflikten in schweren Situationen und weitere akute Themen.

Anzumerken ist, dass die erste Sitzung des II. globalen Forums der offenen Gesellschaften am 6-8 Mai 2013 in Baku stattgefunden hat.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind