SPORT


Am zweiten Tag der Weltmeisterschaft gewinnen aserbaidschanische Ringerinnen 2 Gold und 1 Bronze

A+ A

Baku, 14. August, AZERTAC

Im brasilianischen Salvador läuft die Jugend-Weltmeisterschaft im Ringen weiter. Die aserbaidschanische Auswahlmannschaft tritt bei der Meisterschaft in allen drei Stilen an.

AZERTAC zufolge kämpften am dritten Tag des Wettbewerbs junge Ringerinnen im griechisch-römischen Stil in der Klasse bis 44, 51, 59 und 67 Kilogramm. Aserbaidschanische Athletinnen beendeten den Tag mit 2 Gold und 1 Silber.

Turkan Nasirova (44 kg) schnappte sich Goldmedaille bei der Weltmeisterschaft.

Ein weiteres Mitglied der aserbaidschanischen Auswahlmannschaft Lejla Gurbanova gewann in der Klasse bis 51 Kilogramm auch Gold. Sie besiegte die Ringerinnen aus Mexiko, Japan, Russland und der Ukraine.

Elis Manolova in der Klasse bis 67 Kilogramm verlor den Kampf nur im Halbfinale gegen japanische Ringerin. Beim Kampf um die Bronzemedaille siegte sie über norwegische Sportlerin.

Aserbaidschanische Ringer, die in den ersten zwei Tagen im griechisch-römischen Stil insgesamt 1 Gold, 2 Silber und 1 Bronze gewonnen haben, landeten in der Mannschaftswertung auf dem zweiten Platz der Weltmeisterschaft.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind