POLITIK


Amerikanische Zeitschrift Foreign Affairs veröffentlichte einen Artikel „Gaspolitik nach der Ukraine: Aserbaidschan, Shah Deniz und neuer Energiepartner Europas“

A+ A

Washington, den 18. Dezember (AZERTAG). Die bekannte amerikanische Zeitschrift Foreign Affairs veröffentlichte einen Artikel von bekanntem Politologen und Experten für internationale Beziehungen, Professor Brend Schäffer unter dem Titel „Gaspolitik nach der Ukraine: Aserbaidschan, Shah Deniz und neue Energiepartner Europas“.

In seinem Artikel erzählt Brand Schäffer von geostrategischer Bedeutung des Projektes des Südlichen Gaskorridors. Mit dem Bau der TANAP und der TAP Pipeline wird in wenigen Jahren erstmals eine signifikante Menge an Erdgas aus Aserbaidschan auf den EU-Binnenmarkt fließen, fügt der Autor hinzu.

Es wird festgestellt, dass die Gasleitung vom Kaspischen Meer in die EU über die TANAP und die Trans Adriatic Pipeline (TAP), die erst durch die Türkei und dann über Griechenland, Albanien in das süditalienische Brindisi führt, gebaut werden wird.

Yusif Babanli

EB von AZERTAG

Washington

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind