POLITIK


Amerikanischer Experte ruft transatlantische Union dazu auf, dem Berg-Karabach Konflikt mehr Aufmerksamkeit zu schenken

Washington, 25. August, AZERTAC

Die Zeitung The Washington Times hat einen Artikel des Experten von Begin-Sadat Center for Strategic Studies Alexander Murinson unter dem Titel „Ungefrorener Berg-Karabach-Konflikt“ veröffentlicht. Der Autor betont in seinem Artikel die Wichtigkeit der Einhaltung des Prinzips der territorialen Integrität in postsowjetischem Raum und macht die Leser auf die Okkupation der aserbaidschanischen Territorien durch armenische Streitkräfte aufmerksam.

Alexander Murinson erinnert auch daran, dass der UN-Sicherheitsrat vier Resolutionen über den bedingungslosen Rückzug der armenischen Streitkräfte von den besetzten aserbaidschanischen Territorien verabschiedet hatte. Darüber hinaus ist die territoriale Integrität Aserbaidschans auch in der jeweiligen Resolution der UN-Generalversammlung von 14. März 2008 bestätigt.

Falls Mitglieder der Transatlantischen Union (USA, Frankreich) weiterhin einen fahrlässigen Ansatz zum “ungefrorenen” Konflikt haben, so ist ein Krieg nicht unvermeidlich, so Murinson.

Yusif Babanli, AZERTAC

Washington

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind