POLITIK


Andrej Blagodyrenko: Eine halbstündige Rede von Präsident Aliyev in fließendem Englisch und seine kommunikativen Fähigkeiten beeindruckten uns

Moskau, 2. Dezember, AZERTAC

„Aserbaidschan hat eine führende Position unter den ehemaligen Sowjetrepubliken in der Förderung seines Images auf der internationalen Bühne.“ Eurovision Song Contest, Formel-1-Premiere, internationale Konferenzen und Festivals können ein schlagender Beweis dafür sein. Das Wirtschaftspotenzial Aserbaidschans, Ideen von Menschen, ihr Professionalismus ermöglichen, jede Veranstaltung perfekt zu organisieren. Der Weltkongress der Nachrichtenagenturen, der vor kurzem mit einer gemeinsamen Organisationsunterstützung von der Heydar Aliyev Stiftung und der Nachrichtenagentur AZERTAC in Baku stattgefunden hatte, ist ein weiterer Beweis dafür“.

Das sagte Andrey Blagodyrenko, Direktor des Multimedia-Zentrums der Internationalen Informationsagentur “Rossiya Segodnya” im Interview mit der AZERTAC.

Er betonte, dass Präsident von Aserbaidschan Ilham Aliyev eine eindrucksvolle Rede bei der Eröffnung des Fünften Weltkongresses der Nachrichtenagenturen in Baku gehalten hat. „Seine halbstündige Eröffnungsrede in fließendem Englisch, kommunikativen Fähigkeiten und Treffen mit Kongress-Teilnehmern haben uns tief beindruckt. Ich glaube, dass nicht nur ich, sondern auch alle Teilnehmer so denken“, sagte er.

A. Blagodyrenko sprach auch die Zusammenarbeit mit aserbaidschanischen Medien an und betonte besonders die gute Zusammenarbeit der Internationalen Informationsagentur “Rossiya Segodnya” mit Sputnik Aserbaidschan, der heute zur Sputnik Multimedia-Gruppe von Russland gehört. "Mitarbeiter der Multimedia-Abteilung von Sputnik Aserbaidschan sind aserbaidschanische Staatsbürger", fügte Blagodyrenko hinzu. Wir möchten in der Zukunft auch mit der Heydar Aliyev Stiftung zusammenarbeiten, sagte er.

"Baku ist eine schöne, moderne Stadt, die Ost und West, die Vergangenheit und die Zukunft verbindet. Ich möchte, dass mehr Touristen aus Russland auch schöne Stadt Baku sehen, so Blagodyrenko.

Farida Abdullayeva, AZERTAC

Moskau

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind