POLITIK


Architekturmuseum „Trapezitsa“ in Weliko Tarnowo nach vollständiger Restaurierung eröffnet

A+ A

First Lady von Aserbaidschan nimmt an Eröffnung teil

Weliko Tarnowo, 23. September, AZERTAC

Am Donnerstag, dem 22. September hat in der bulgarischen Stadt Weliko Tarnowo eine feierliche Eröffnung der mit Unterstützung der Heydar Aliyev Stiftung gründlich restaurierten Architekturmuseums „Trapezitsa“ stattgefunden, gibt die Nachrichtenagentur AZERTAC bekannt.

An der Veranstaltung nahmen ebenfalls die First Lady von Aserbaidschan, Präsidentin der Heydar Aliyev Stiftung Mehriban Aliyeva und Vizepräsidentin der Stiftung Leyla Aliyeva teil.

Mehriban Aliyeva und Leyla Aliyeva wurden von Bulgariens Premierminister Bojko Borissow, Bürgermeister der Stadt Weliko Tarnowo Daniel Panov und anderen Beamten in Empfang genommen.

Zuerst wurde hier eine Gedenktafel enthüllt.

Dann lernten Teilnehmer im Gelände des historischen Reservats restaurierte Kirchen kennen.

Es wurde festgestellt, dass die Restaurierungsarbeiten 10 Monate dauerten.

Hier sei erwähnt, dass im Mai 2015 eine Vereinbarung über die Konservierung und Restaurierung, den Bau und die Wiederherstellung der technischen Infrastruktur des Architekturmuseums „Trapezitsa“ in Sofia unterzeichnet wurde.

Die Heydar Aliyev-Stiftung unter der Leitung von Mehriban Aliyeva hat die Konservierung und Restaurierung einer 150 m langen westlichen Wand des historischen Reservats sowie den Bau einer touristischen Straße mit einer Länge von 700 Metern durchgeführt. Darüber hinaus wurden hier drei Kirchen restauriert, ein Kulturzentrum gebildet und ausgestattet, für Besucher und Touristen eine Straßeninfrastruktur aufgebaut

Das Reservat spiegelt die reichen Kulturwerte des bulgarischen Volkes.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind