WIRTSCHAFT


Arizona ist an Zusammenarbeit mit Aserbaidschan interessiert

Baku, 1. August, AZERTAC

Der Vizepräsident für Personal, Regime und Informationstechnologien des staatlichen Ölkonzerns SOCAR Khalik Mammadov hat sich mit dem Sprecher des Repräsentantenhauses des US-Bundesstaates Arizona Javan Mesnard getroffen.

SOCAR und Arizona arbeiten seit 2013 im Businessbereich eng zusammen, sagte K. Mammadov.

Laut der Auskunft von SOCAR gegenüber AZERTAC gab Khalik Mammadov beim Gespräch ausführliche Information über Erfolge von Aserbaidschan im Energie- und Businessbereich sowie groß angelegte Energieprojekte, die von Aserbaidschan verwirklicht wird.

"Arizona ist an der Zusammenarbeit mit Aserbaidschan in allen Bereichen, einschließlich im wirtschaftlichen Bereich. Sobald ich in die USA zurückkehre, werde ich mit allen meine Eindrücke von Aserbaidschan teilen, und Mitglieder des Repräsentantenhauses über die Entwicklungsprozesse in Aserbaidschan informieren". Er äußerte sich zufrieden über seinen Besuch in Baku. "Ich habe im Jahr 2013 in der Legislative von Arizona an Diskussionen und Verabschiedung von Resolutionen über den Völkermord von Chodschali und den Berg-Karabach-Konflikt teilgenommen."

Er zeigte sich zuversichtlich, dass sich die Freundschafts- und Zusammenarbeitsbeziehungen zwischen Aserbaidschan und Arizona weiterentwickeln werden. Und SOCAR trägt auch seinen wesentlichen Beitrag zur Vertiefung der Beziehungen bei, so Javan Mesnard.

Beim Gespräch führten die Seiten einen Gedankenaustausch über andere Fragen von gegenseitigem Interesse.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind