POLITIK


Armenien verdreht Verhandlungsprozess auch diesmal wie immer auf eigene Art

A+ A

Baku, 14. April, AZERTAC 

Wie immer hat die armenische Seite den Verhandlungsprozess auch diesmal auf eigene Art entstellt. Die Versuche, das Wesen des Verhandlungsprozesses zu verdrehen, sind ein weitere leichtsinnige und destruktive Haltung Armeniens zur Konfliktlösung. Das sagte in seinem exklusiven Interview mit der AZERTAC der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov.

Die Provokationen Armeniens an der Frontlinie müssen von der internationalen Gemeinschaft scharf verurteilt werden. Als ein Aggressor trägt Armenien die volle Verantwortung für die aktuelle Situation. Diese Provokationen und Ablenkungsmanöver der Armenier an der Kontaktlinie zeigen nochmals, dass das Präsens der armenischen Truppen in Bergkarabach eine Hauptursache für Eskalation der Spannung ist, so der Außenminister.

Je die armenische Führung sich dessen schneller bewusst ist, dass sie ihre Besatzungstruppen aus den besetzten Gebieten Aserbaidschans abzuziehen muss, desto mehr schneller könnten der Frieden und die Stabilität in der Region gewährleistet werden, sagte E.Mammadyarov.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind