POLITIK


Armeniens Provokation in Dubai verhindert

Baku, 24. April, AZERTAC

Wie der Pressesprecher des Außenministeriums Hikmat Hajiyev erklärte, ist auf der Tourismus-Messe "ArabianTravel Markt-2017" in Dubai eine neue Provokation der armenischen Seite verhindert worden.

Armenien versuchte, an seinem Stand Karten und Anschauungsmaterialien über die Förderung des auf den annektierten Gebieten Aserbaidschans geschaffenen sogenannten Regimes zu platzieren.

Nachdem die aserbaidschanische Botschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten und das Generalkonsulat in Dubai Ausstellungsveranstalter davon benachrichtigt hatten, wurde Karten und Anschauungsmaterialien des provokativen Charakters aus dem armenischen Stand entfernt. Auf diese Weise wurde weiterer Provokationsversuch Armeniens verhindert.

Die Sache steht unter Kontrolle der aserbaidschanischen Botschaft und des Generalkonsulats, sagte er.

Aserbaidschan wird auf der Messe durch einen großen Stand vertreten. An der Ausstellung nehmen zahlreiche aserbaidschanische teil, so Hikmat Hajiyev.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind