POLITIK


Armenische Armee nimmt aserbaidschanisches Dorf unter Beschuss

A+ A

Baku, 13. Mai, AZERTAC

Wie das aserbaidschanische Verteidigungsministerium gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC erklärte, habe die armenische Armee am Freitag, dem 13. Mai ab 18:20 Ortszeit begonnen, das aserbaidschanische Dorf Gazyan der Provinz Terter aus Armenien mit Mörsern mit einem Kaliber von 120 Millimetern unter Beschuss zu nehmen.

Im Rahmen der Einsatzregeln setzte die aserbaidschanische Armee, armenische Stellungen, von wo aus die Mörser abgefeuert wurden, unter Feuer.

Für künftige Folgen der Provokation werde das armenische Militär und das kriminelle militärisch-politische Regime in Armenien verantwortlich sein, hieß es.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind