GESELLSCHAFT


Armenische Diversions- und Aufklärungsgruppe versuchte aserbaidschanische Posten anzugreifen

A+ A

Baku, den 22. Mai ( AZERTAG). In der Nacht vom 21. zum 22. Mai versuchte die armenische Diversions- und Aufklärungsgruppe, eine der aserbaidschanischen Stellungen, die auf dem Territorium der Provinz Fizuli stationiert sind, anzugreifen.

Laut Auskunft des Pressedienstes des Verteidigungsministeriums gegenüber der Staatlichen Nachrichtenagentur AZERTAG haben die vorderen Truppen der Aserbaidschanischen Armee Verhinderungsmaßnahmen getroffen und entlang der ganzen Frontlinie die völlige Kontrolle bestätigt.

Dank der Wachsamkeit und Kühnheit unserer Grenztruppen wurde die Attacke des Gegners abgewehrt. Nach einem kurzen Feuergefecht sah sich der Gegner veranlasst, sich zurückzuziehen.

Während der Provokationshandlungen der armenischen Seite wurden Starschina Murad Mammadov, Soldaten Isagov Tural und Mirzali Mirza leicht verwundet und sind hospitalisiert worden.

Der Zustand unserer Soldaten ist nicht höchst bedenklich.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind