POLITIK


Armenische Streitkräfte beschießen Sanitätswagen

A+ A

Baku, 7. April, AZERTAC 

Trotz der zwischen den Konfliktparteien über eine Waffenruhe an der Kontaktlinie getroffene Vereinbarung gehen die Waffenstillstandverletzungen der armenischen Streitkräfte weiter. Armenische Soldaten nehmen Stellungen der aserbaidschanischen Armee und Wohngebiete in verschiedene Richtungen der Front intensiv unter Beschuss.

Nach Angaben des Cehfs der militärisch-medizinischen Abteilung des Verteidigungsministeriums, Generalmajor Natig Aliyev sei bei den Waffenstillstandsverletzungen im Frontbereich um Agdere-Goranboy ein Sanitätswagen beschossen wurde, der verwundete und betroffene Zivillisten evakuierte.

Beim Vorfall wurde der Sanitätswagen schwer beschädigt. Es gebe zum Glück keine Tote und Verwundeten, sagte Generalmajor. Das ist eine grobe Verletzung des Völkerrechts, sagte er.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind