POLITIK


Aserbaidschan-Botswana Beziehungen wurden diskutiert

A+ A

 

Baku, den 26. Februar (AZERTAG). Der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov hat im Rahmen eines Besuchs in der Region Südafrika mit der Speakerin der Nationalversammlung der Republik Botswana, Frau Margaret N.Nasha, getroffen.

Laut dem Pressedienst des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten informierte Elmar Mammadyarov über die Entwicklungsprozesse in Aserbaidschan, den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach- Konflikt und seine schweren Folgen.

Der Minister betonte die Bedeutung der parlamentarischen Diplomatie und wies darauf hin, dass sie zur Stärkung von zwischenstaatlichen Beziehungen beitragt. E.Mammadyarov gab auch Informationen über die Aktivitäten der Nationalversammlung der Republik Aserbaidschan und erklärte, dass die gesetzgebende Körperschaft Aserbaidschans mit den Parlamenten von mehreren Ländern gute Beziehungen hat. Er betonte die Notwendigkeit der Aufnahme von solchen Kooperationsbeziehungen auch mit der Nationalversammlung von Botswana.

Frau Margaret N.Nasha betonte, dass sie für die Entwicklung der parlamentarischen Beziehungen bereit seien. Sie schlug als einen ersten Schritt einen Informationsaustausch und gegenseitige Besuche zwischen den gesetzgebenden Körperschaften von beiden Ländern vor.

Frau Margaret N.Nasha hat E.Mammadyarov eingeladen, als Ehrengast an der Sitzung des Parlaments teilzunehmen. E. Mammadyarov wurde von der Spaekerin den Parlamentsmitgliedern vorgestellt und hielt auf der Sitzung eine Rede. Speakerin der Nationalversammlung der Republik Botswana betonte die Bedeutung der Erweiterung von Beziehungen mit Aserbaidschan

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind