POLITIK


Aserbaidschan-Usbekistan diskutieren über militärische Zusammenarbeit

A+ A

Tashkent, 5. Oktober, AZERTAC

Der aserbaidschanische Verteidigungsminister, Generaloberst Zakir Hasanov weilt zu einem Besuch in Usbekistan. Am Mittwoch traf er im Rahmen seines Besuchs in diesem Land mit seinem aserbaidschanischen Amtskollegen, Generaloberst Kaboul Berdiev zusammen.

Die aserbaidschanisch-usbekische Zusammenarbeit ist auf einer starken Freundschaft gebaut und erweitert sich ständig, sagte der aserbaidschanische Verteidigungsminister beim Gespräch. Er betonte die Bedeutung des weiteren Ausbaus der Zusammenarbeit in allen Bereichen, einschließlich auf dem Gebiet der Verteidigung.

Zakir Hasanov gab Informationen über die militärisch-politische Situation in der Region. Es wurde festgestellt, dass der armenisch-aserbaidschanische Berg-Karabach-Konflikt eine ernsthafte Bedrohung für die Sicherheit und Stabilität in der Region darstellt. Er wies darauf hin, dass dieser Konflikt auf der Grundlage der Grundsätze und Normen des Völkerrechts und in Einklang mit den Resolutionen des UN-Sicherheitsrats gelöst werden sollte. Darüber hinaus machte der aserbaidschanische Verteidigungsminister darauf aufmerksam, dass der Status quo unakzeptabel ist.

Der usbekische Minister seinerseits sagte beim Gespräch, dass Aserbaidschan und Usbekistan wichtige Partner sind. Er sagte, dass sein Land der Zusammenarbeit mit Aserbaidschan auf allen Gebieten vor allem im militärischen Bereich große Bedeutung beimisst.

Die Seiten konzentrierten sich beim Gespräch auf die Perspektiven der militärischen und militärisch-technischen Kooperation, die Zusammenarbeit im militärischen Bildungsbereich zwischen den beiden Ländern sowie den Austausch von Erfahrungen und Fragen von gemeinsamem Interesse.

Beim Besuch in Usbekistan besuchten aserbaidschanische Delegationsmitglieder zugleich die Akademie der Streitkräfte der Republik Usbekistan sowie die Tashkent Höhere Kommandoschule.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind