WIRTSCHAFT


Aserbaidschan investiert 40 Millionen Dollar in ein Sanatorium in Kislowodsk

Baku, 8. April, AZERTAC

Im Rahmen der Internationalen Tourismus-Messe “Tourismus und Reisen“ AITF-2017 in Baku ist eine dreiseitige Absichtserklärung über die Umsetzung eines Investitionsvorhabens für den Wiederaufbau eines Sanatoriums im russischen Kislowodsk unterzeichnet worden.

Das Dokument wurde vom Gouverneur der Region Stawropol, Wladimir Wladimirov und dem ersten stellvertretenden Leiter des Verwaltungsgebiets Kislowodsk Maxim Nagornov und dem Leiter der aserbaidschanischen Unternehmensgruppe Karat-Holding, Taleh Gasimov, signiert.

“In Kislowodsk gibt es viele nicht fertiggebaute Sanatorien. Für Kislowodsk ist es eine heikle Probleme. Ich bin zuversichtlich, dass die Zusammenarbeit mit aserbaidschanischen Unternehmen zur Lösung dieses Problems ihren wesentlichen Beitrag leisten würde“, sagte Maxim Nagornov.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind