GESELLSCHAFT


Aserbaidschan ist Gastgeber der WOSM-Weltkonferenz und des WOSM-Jugendforums

Baku, 5. August, AZERTAC

Von 7. bis 10. August wird mit Unterstützung des Ministeriums für Sport und Jugend in Gabala das Jugendforum des Pfadfinderweltverbands WOSM ( World Scout Youth Forum), von 14. bis 18. August im Bakuer Kongresszentrum sowie im Heydar Aliyev Zentrum die WOSM-Weltkonferenz stattfinden.

Seit dem 20. August 2000 ist Aserbaidschan in der Weltorganisation der Pfadfinder durch aserbaidschanischen Pfandfinderverband vertreten.

Alle drei Jahre findet die weltweite Mitgliederversammlung des Weltpfadi-Verbands WOSM (World Organization of the Scout Movement) statt. Als höchstes beschlussfassendes Gremium wählt die Weltkonferenz ein Weltkomitee und gestaltet die globale Pfadfinderei in all ihren Verbandsaspekten.

Direkt vor der Weltkonferenz findet seit einigen Jahren das World Scout Youth Forum statt, an dem ca. 150 Pfadfinder/innen aus aller Welt zwischen 18 und 26 Jahren teilnehmen; 2017 in Gabala, Aserbaidschan. Gemeinsam wählen sie die Jugendvertreter/innen für das WOSM-Weltkomitee, knüpfen internationale Netzwerke und besprechen Themen, die für eine Jugendorganisation wichtig sind.

Das Jugendvertreter/innen-Programm der Ringverbände gibt jungen, interessierten Pfadfinder/innen die Möglichkeit, erste Erfahrungen auf internationalem Parkett zu sammeln. In der Vorbereitung werden die Jugendvertreter/innen mit den internationalen Strukturen/Themen bekanntgemacht und bekommen Konferenz-Training.

Jeder der drei RdP-Verbände wählt bis zu zwei Jugendvertreter/innen für die Weltkonferenz 2017 aus. Aufgabe der Jugendvertreter/innen ist es, gemeinsam die Meinung junger Menschen ins Geschehen einfließen zu lassen. Zusätzlich zur Weltkonferenz nehmen die Jugendvertreter/innen am Weltjugendforum direkt vor der Konferenz teil.

Teilnehmer des WOSM-Jugendforums werden Diskussionen über die Jugendführung, aktive Bürgerschaftsposition, Auswirkung der Pfadfinderei den globalen Veränderungen in der Welt und andere Themen führen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind