POLITIK


Aserbaidschan ist an der Aufnahme von direkten Beziehungen mit Regionen Italiens interessiert

A+ A

Baku, den 14. März (AZERTAG). Der stellvertretende Außenminister von Aserbaidschan Khalaf Khalafov hat sich mit einer Delegation geleitet von der Präsidentin des Regionalrates der Region Friuli-Venezia Giulia von Italien, Frau Debora Serracchiani, getroffen.

Wie man im Pressedienst des Außenministeriums AZERTAG berichtet hatte, gab sich der stellvertretende Minister mit dem aktuellen Stand der Beziehungen Aserbaidschans mit Italien zufrieden. Kh.Khalafov fügte hinzu, Aserbaidschan sei an der Aufnahme von direkten Beziehungen mit Regionen Italiens interessiert.

Frau Debora Serracchiani äußerte sich zufrieden über ihren Besuch in unserem Land und wies darauf hin, dass die Region Friuli-Venezia Giulia an einer Zusammenarbeit mit Aserbaidschan auf den Gebieten Energie, Umweltschutz, Bildung, Gesundheit und den Industriebereichen interessiert sei.

Kh.Khlafov erklärte, es gebe ein großes Potenzial für die Zusammenarbeit in den obenerwähnten Sektoren.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind