POLITIK


Aserbaidschan und Afghanistan besprechen die Fragen der Erweiterung des Rechtsrahmens

A+ A

Baku, 26. September (AZERTAG). Der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov hat sich in New York mit seinem afghanischen Amtskollegen Zarar Ahmad Osmani getroffen.

Nach Angaben des Pressedienstes des Außenministeriums gaben die Seiten sich im Treffen mit dem aktuellen Entwicklungsstand der Aserbaidschan-Afghanistan Beziehungen zufrieden.

Die Seiten tauschten ihre Meinungen über die Projekte, insbesondere das Projekt für den Bau der Eisenbahn Baku-Tbilisi-Kars aus, die mit Beteiligung und auf Initiative Aserbaidschans in der Region implementiert werden. Der afghanische Außenminister sagte, dass sein Land durch Zentralasien an einem Zugang zu diesem Korridor interessiert sei.

Beim Treffen wurden auch die Erweiterung des Rechtsrahmens zwischen den beiden Ländern, die Heranziehung Aserbaidschans zu Infrastrukturprojekten in Afghanistan, sowie die Fragen der Zusammenarbeit im Rahmen der internationalen Organisationen diskutiert.

Beim Treffen tauschten die Seiten ihre Meinungen über andere Fragen vom beiderseitigen Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind