POLITIK


Aserbaidschan und Belarus sind durch enge Freundschaft verbunden

A+ A

Baku, 22. Dezember, AZERTAC

Aserbaidschan und Belarus sind durch enge Freundschaft verbunden. Das sagte der außerordentliche und bevollmächtigte Botschafter der Republik Belarus in Aserbaidschan Gennadi Achramowitsch am 22. Dezember auf seiner ersten Pressekonferenz.

Wie AZERTAC mitteilt, begrüßte Botschafter Gennadi Achramowitsch die Gäste. Er zeigte sich zufrieden mit dem Aufenthalt in Aserbaidschan.

Laut Diplomat habe der Warenumsatz zwischen Aserbaidschan und Belarus innerhalb von 10 Monaten laufenden Jahres $260 Mio. betragen. Das liege bei 90% der geplanten Prognose. Ich hoffe, wir würden Ende 2015 $300-310 Mio. erreichen, sagte Gennadi Achramowitsch. Er bemerkte, 2015 sei ein intensives Jahr für die aserbaidschanisch-belarussische Zusammenarbeit gewesen.

Der Botschafter teilte mit, die Sitzung der aserbaidschanisch-belarussischen zwischenstaatlichen Kommission solle im zweiten Vierteljahr 2016 in Baku stattfinden. „Derzeit wird die Tagesordnung der Sitzung erstellt“, sagte Gennadi Achramowitsch.

Es hätten die Gegenbesuche auf hoher Ebene stattgefunden. Es sei eine Reihe von Dokumenten unterzeichnet worden. Es seien auch Weichen für die weitere Kooperation gestellt worden. „Der Grundstein für die Zusammenarbeit sind Handels- und Wirtschaftsbeziehungen“, bemerkte der Diplomat.

In Aserbaidschan sind drei Unternehmen mit belarussischem Kapital tätig. Die Produkte von 40 belarussischen Unternehmen werden durch 30 aserbaidschanische Händler vertreten. In Belarus gibt es 18 Firmen mit aserbaidschanischem Kapital und rund 30 gemeinsame Unternehmen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind