WISSENSCHAFT UND BILDUNG


Aserbaidschan und Bulgarien diskutieren Perspektiven der Zusammenarbeit im wissenschaftlichen Bereich

Baku, 6. Mai, AZERTAC

Am 6. Mai ist Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Aserbaidschans (ANAS), Akademiker Akif Alizade, mit einer Delegation unter der Leitung der Vizepräsidentin von Bulgarien Iliana Yotova zusammengetroffen.

Am Treffen nahmen ebenfalls Aserbaidschans Botschafterin in Bulgarien Nargiz Gurbanova, ANAS-Vizepräsident, Akademiemitglied Ibrahim Guliyev und Akademiker Isa Habibbayli und andere Personen teil.

I. Yotova bedankte sich für das Treffen und gab Information über die Tätigkeit der Nationalen Akademie der Wissenschaften von Bulgarien, sprach von Forschungsarbeiten der Akademie und zukünftigen Perspektiven der wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Bulgarien.

A. Alizade wies beim Gespräch auf die Wichtigkeit des Kaderaustuschs sowie der Fortbildung von jungen aserbaidschanischen Wissenschaftlern und Experten in wissenschaftlichen Forschungszentren von Bulgarien hin.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind