POLITIK


Aserbaidschan und Dschibuti tauschen sich über Aussichten für Entwicklung der Beziehungen aus

A+ A

Baku, 28. September, AZERTAC

Aserbaidschans Außenminister Elmar Mammadyarov ist mit einer Delegation unter der Leitung des dschibutischen Verteidigungsministers, Ali Hassan Bahdon, zusammengetroffen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Außenministeriums gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC tauschten sich die Seiten über die Perspektiven der Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern aus.

Außenminister Elmar Mammadyarov schätzte die Rolle von Dschibuti als nicht-ständiges Mitglied des UN-Sicherheitsrates noch im Jahre 1993 in der Verabschiedung der Resolutionen über den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt sowie seine faire und eindeutige Position zur Lösung des Konflikts hoch ein.

Ali Hassan Bahdon äußerte sich lobend über eine gute Organisation der Verteidigungsmesse "ADEX 2016"in Baku und machte darauf aufmerksam, dass mit aserbaidschanischen Partnern die Entwicklung der praktischen Zusammenarbeit erörtert wurde.

Beim Gespräch wiesen die Seiten darauf hin, dass es gute Möglichkeiten für die Entwicklung der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Dschibuti auf dem Gebiet Wirtschaft, Handel, Verkehr und in anderen Bereichen gibt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind