POLITIK


Aserbaidschan und Iran bauen Zusammenarbeit im Justizbereich aus

A+ A

Teheran, 13. Juni, AZERTAC

Die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und dem Iran auf allen Gebieten, einschließlich im Justizbereich entwickeln sich. In den letzten 30 Monaten sind die aserbaidschanischen und iranischen Präsidenten Ilham Aliyev und Hassan Rohani sechsmal zusammengetroffen. Die bei diesen Treffen erzielten Vereinbarungen dienen den Interessen von aserbaidschanischen und iranischen Völkern.

Diese Worte wurden beim Treffen des aserbaidschanischen Botschafters Bunyad Huseynov, im Iran, mit Justizminister dieses Landes Mustafa Pourmohammadi ausgedrückt.

Der Botschafter berührte beim Gespräch den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt und sagte, dass die armenischen Streitkräfte 20 Prozent des aserbaidschanischen Territoriums besetzt haben. Religiöse Denkmäler, einschließlich Moscheen in den armenisch annektierten Gebieten sind zerstört. Die Armenier hielten in der Aghdam Juma-Moschee Tiere und jetzt nutzen sie als Stab und deren Minarette als Aussichtsturm.

Der aserbaidschanische Diplomat sagte, dass das aserbaidschanische Volk und die Regierung wollen, dass der Besatzer und die Seite, die einer Annexion unterworfen ist, voneinander unterscheidet werden.

Beim Gespräch wurde hervorgehoben, man führe derzeit eine aktive Arbeit in Richtung der Verbindung von aserbaidschanischen und iranischen Bahnlinien, die einen Teil des Nord-Süd-Verkehrskorridors bilden.

Der iranische Justizminister Mustafa Pourmohammadi wünschte dem Botschafter viel Erfolg und sagte, dass die Grenze zwischen den beiden Ländern nur einen politischen Charakter haben. Der Iran betrachte die Sicherheit Aserbaidschans als seine eigene Sicherheit und sei um den Berg-Karabach-Konflikts besorgt, sagte er. Es wurde festgestellt, dass Berg-Karabach völkerrechtlich zu Aserbaidschan gehört und ein islamisches Gebiet ist. Mustafa Pourmohammadi sagte, der Iran sei für eine friedliche Beilegung des Konfliktes.

Der iranische Justizminister äußerte sich zufrieden über den aktuellen Stand der Iran-Aserbaidschan Beziehungen im Justizbereich und betonte, dass auf diesem Gebiet entsprechende Dokumente zwischen den beiden Nachbarländern unterzeichnet wurden. Er bedankte sich bei aserbaidschanischen Justizbeamten für die Auslieferung von iranischen Verurteilten.

Die Seiten tauschten sich über Fragen von gemeinsamem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind