POLITIK


Aserbaidschan und Japan tauschen sich über Aussichten für Zusammenarbeit aus

A+ A

Tokio, 15. Februar, AZERTAC

Eine aserbaidschanische Parlamentsdelegation um die stellvertretende Vorsitzende des Komitees für internationale Beziehungen und interparlamentarische Beziehungen der Nationalversammlung, Abteilungsleiterin für Internationale Beziehungen der Partei Neues Aserbaidschan Sevinj Fataliyeva weilt auf Einladung der japanischen Seite zu einem Besuch in Japan.

Der Zweck des Besuchs ist, über die Perspektiven der Weiterentwicklung der gegenseitigen und freundschaftlichen Beziehungen zwischen den regierenden Parteien von Aserbaidschan und Japan Meinungen auszutauschen.

Am 15. Februar traf sich die aserbaidschanische Delegation mit dem Generalsekretär der Liberaldemokratischen Partei Japans Sadakazu Tanigaki. Herr Tanigaki lobte die Fortschritte Aserbaidschans unter der Führung von Nationaleader Heydar Aliyev und Präsident Ilham Aliyev. Er betonte, dass Aserbaidschan seine Energieressourcen effizient nutzt.

Im Rahmen der Reise traf aserbaidschanische Parlamentarier ebenfalls mit Japans Staatsminister für auswärtige Angelegenheiten Yoji Muto zusammen.

Die Seiten tauschten sich über den aktuellen Stand und Entwicklungsperspektiven aus. Es wurde festgestellt, dass die Aktivitäten der Freundschaftsgruppen in den Parlamenten der beiden Länder, sowie die gegenseitigen Besuche zum weiteren Ausbau der Beziehungen zwischen den beiden Ländern und der Beziehungen zwischen Partnerstädten beitragen.

Der Besuch von aserbaidschanischer Delegation in Japan dauert noch.

Vugar Agayev, AZERTAC

Tokio

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind