POLITIK


Aserbaidschan und Korea unterzeichnen ein Memorandum VIDEO

A+ A

Zwischen der staatlichen Agentur für Bürgerservice und soziale Innovationen beim Präsidenten der Republik Aserbaidschan und dem koreanischen Ministerium für Innere Angelegenheiten ist eine Absichtserklärung über die Zusammenarbeit im Bereich der E-Regierung und öffentlichen Dienste unterzeichnet worden

Baku, 19. August, AZERTAC

Am 19. August ist in der staatlichen Agentur für Bürgerservice und soziale Innovationen beim Präsidenten der Republik Aserbaidschan ein Forum zu aserbaidschanisch-koreanischer Zusammenarbeit veranstaltet worden. Im Rahmen der Veranstaltung wurde eine Absichtserklärung über die Zusammenarbeit im Bereich E-Regierung und öffentliche Dienstleistungen zwischen der staatlichen Agentur für Bürgerservice und soziale Innovationen beim Präsidenten der Republik Aserbaidschan und dem koreanischen Ministerium für Innere Angelegenheiten unterzeichnet, gibt AZERTAC bekannt.

Der Vorsitzende der aserbaidschanischen staatlichen Agentur für öffentliche Dienstleistungen und soziale Innovationen Inam Karimov sagte in seiner Eröffnungsrede, dass dieses Forum eine wichtige Rolle spielen wird, um die neuesten Errungenschaften zu teilen und neue Bereiche der Zusammenarbeit festzustellen.

Bei der Veranstaltung traten auch der Minister für innere Angelegenheiten der Republik Korea Hong Yun-sik und der Botschafter der Republik Korea Kim Chang-gyu auf.

Nach der Unterzeichnung des Memorandum of Understanding wurde eine Pressekonferenz abgehalten.

Das Forum setzte seine Arbeit mit Panelsitzungen fort.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind