WISSENSCHAFT UND BILDUNG


Aserbaidschan und Türkei erörtern Aussichten für Zusammenarbeit

Baku, 4. Juli, AZERTAC

Aserbaidschan und die Türkei sind an der Weiterentwicklung der Zusammenarbeit im Bildungsbereich interessiert. Im Rahmen eines Bildungsdialogs hat die erste zweitägige Sitzung der Arbeitsgruppe in Baku ihre Arbeit begonnen.

Bildungsminister von Aserbaidschan Mikail Jabbarov schätzte die Entwicklung der Bildungsbeziehungen im Rahmen der strategischen Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern hoch ein und betonte die Bedeutung des weiteren Ausbaus dieser Kooperationsbeziehungen, berichtet AZERTAC.

Nach der Sitzung fand ein Arbeitstreffen von Vertretern für zuständige Bereiche von Bildungseinrichtungen der beiden Länder mit Teilnahme der stellvertretenden Bildungsminister Aserbaidschans und der Türkei Jeyhun Bayramov und Orhan Erdemin statt.

Beim Treffen wurden der aktuelle Stand der Beziehungen im Bildungsbereich, sowie die Fragen der Rechtsgrundlage und die Aussichten für die Zusammenarbeit erörtert.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind