POLITIK


Aserbaidschan weiterhin seine volle Unterstützung für Prozess des Staatsaufbaus in Afghanistan gewähren

A+ A

Baku, 5. Oktober, AZERTAC

Aserbaidschan wird weiterhin seine volle Unterstützung für den Prozess des Staatsaufbaus in Afghanistan gewähren. Dies sagte Elmar Mammadyarov, der aserbaidschanische Außenminister bei seiner Rede auf der Konferenz über Afghanistan in Brüssel am Mittwoch, dem 5. Oktober.

Elmar Mammadjarow sagte, dass Aserbaidschan sich als Land, das seit 25 Jahren unter einem ungelösten Konflikt leidet, der Probleme Afghanistans wohl bewusst ist. "Wir alle müssen Anstrengungen dieses Landes für die Lösung seiner Probleme unterstützen ", sagte er.

"Aserbaidschan ist vielleicht eines der ersten Länder, die sich aktiv für den Prozess des Staatsaufbaus in Afghanistan einsetzen. Wir tun dies in den meisten Fällen auf bilateraler Basis, durch regelmäßige Gespräche und Treffen mit afghanischen Regierungsvertretern und internationalen Organisationen, einschließlich der NATO.

Wir werden weiterhin spezielle Schulungen von afghanischen Sicherheitskräften und Staatsangestellten in der Säuberung der Gebiete von Minen sowie in anderen Tätigkeitsbereichen, einschließlich im Bildungsbereich fortsetzen. Präsident Ilham Aliyev hat vor kurzem eine Vereinbarung zwischen Aserbaidschan und Afghanistan über finanzielle Unterstützung im Sicherheitsbereich ratifiziert.

Die aserbaidschanische Unterstützungsmission Resolute Support (Entschlossene Unterstützung) ist im Einsatz in Afghanistan. Wir leisten der afghanischen Armee durch einen NATO-Treuhandfonds finanzielle Hilfe. Aserbaidschan ist eine Haupttransitroute für die internationalen Operationen in Afghanistan und in einigen Fällen sind etwa 30 Prozent aller Frachtrouten für Internationale Sicherheitsbeistand-Truppe in Afghanistan durch Aserbaidschan durchgeführt.

Darüber hinaus hat Aserbaidschan die Verstärkung der Anstrengungen für die Sicherheit immer mit wirtschaftlicher Entwicklung unterstützt. Die Wiederbelebung der alten Seidenstraße kann dazu beitragen. Der Bau der Eisenbahnstrecke Baku-Tiflis-Kars ist fast abgeschlossen. Die Beteiligung der zentralasiatischen Länder an diesen transnationalen Projekten wird Afghanistan in ein Zentrum einer Transitroute zwischen dem Fernen Osten und Nordeuropa verwandeln", so Minister Elmar Mammadyarov.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind