WIRTSCHAFT


Aserbaidschan wird an der Entwicklung des Generalplans für die Vergasung von Albanien teilnehmen

A+ A

Baku, 19. Dezember, AZERTAG

Im Rahmen des Besuchas einer hochrangigen aserbaidschanischen Delegation in Albanien wurde eine Absichtserklärung über die Zusammenarbeit für die Entwicklung des Generalplans für Vergasung dieses Landes zwischen der Regierung der Republik Aserbaidschan und der Regierung der Republik Albanien unterzeichnet. Zur aserbaidschanischen Delegation zählen der Minister für Energetik, Natig Aliyev, der stellvertretender Außenminister, Khalaf Khalafov, Präsident des staatlichen Ölkonzerns SOCAR, Rovnag Abdullayev.

Nach Angaben des Pressedienstes der SOCAR fand heute eine Reihe von Treffen der aserbaidschanischen Delegation mit dem albanischen Ministerpräsidenten, Edi Rama, dem Vorsitzender des albanische Parlaments Ilir Meta, darunter mit dem Minister für Energetik und Industrie dieses Landes. Damian Giknuri, statt. Bei den Treffen wurden die Kooperationsbeziehungen zwischen den beiden Ländern im Energiebereich, die transadriatische Pipeline (TAP) und andere Energieprojekte, die in der Region realisiert werden, sowie die Perspektiven der Zusammenarbeit besprochen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind