POLITIK


Aserbaidschan wurde zum Mitglied der Nebenorgane der UNESCO gewählt

A+ A

Paris, 13. November, AZERTAC

Am 12. November ist im Rahmen der 38. Sitzung des UNESCO-Generalkonferenz die Wahlen für die Nebenorgane dieser Organisation abgehalten worden.

Aserbaidschan stellte seinen Kandidaten für die zwei Nebenorgane der Organisation –den Zwischenstaatlichen Ausschuss für Körpererziehung und Sport (CIGEPS) und den internationalen Koordinierungsrat im Rahmen des Programmes „Der Mensch und die Biosphäre“ (MAB) von der UNESCO auf. Aserbaidschan wurde zum Mitglied der beiden Nebenorgane der UNESCO gewählt.

"Der Mensch und die Biosphäre" (MAB) ist nur eines der zahlreichen UNESCO-Programme. Mit diesem sollen wissenschaftliche Grundlagen erarbeitet werden, die ein Gleichgewicht zwischen dem Schutz der biologischen Vielfalt, der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung einer Region und der Bewahrung von jeweiligen kulturellen Werte ermöglichen.

Der Zwischenstaatliche Ausschuss für Körpererziehung und Sport (CIGEPS) besteht aus 18 Mitgliedsstaaten und trägt auf internationaler Ebene zur Stärkung der Zusammenarbeit im Bereich Leibeserziehung und Sport bei.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind