POLITIK


Aserbaidschanisch-kasachische militärische Kooperationsbeziehungen wurden diskutiert

A+ A

Baku, den 16. Januar (AZERTAG). Der aserbaidschanische Verteidigungsminister, Generaloberst Zakir Hasanov hat sich mit dem Botschafter von Kasachstan in unserem Land Amangeldy Zhumabaev getroffen.

Wie vom Pressedienst des Ministeriums für Verteidigung der Staatlichen Nachrichtenagentur AZERTAG mitgeteilt wurde, betonte der Minister in Richtung des weiteren Ausbaus der militärischen Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern eingeleitete Maßnahmen, sowie den Beitrag unserer Staaten zur regionalen Sicherheit .

Der Verteidigungsminister berührte auch die militärisch-politische Situation in der Region und sagte, dass der armenisch-aserbaidschanische Berg-Karabach- Konflikt eine große Bedrohung für die regionale Stabilität darstellt. Der Minister wies auf die Notwendigkeit der Beilegung des Problems im Rahmen des Völkerrechts und der Resolutionen des UN-Sicherheitsrates hin.

Botschafter Amangeldy Zhumabaev stellte fest, dass sich die Beziehungen zwischen unseren Ländern auf alte, historische Wurzeln und warme brüderliche Beziehungen stützen. Der kasachische Diplomat sagte zudem, dass Aserbaidschan und Kasachstan die gleichen Positionen in den wirtschaftlichen, politischen und militärischen Bereichen vertreten, sowie wichtige sind.

Die Seiten tauschten ihre Meinungen auch über die Fragen der aserbaidschanisch- kasachischen militärischen Beziehungen und andere Themen von gemeinsamem Interesse aus.

Beim Treffen war auch der Militärattache der Streitkräfte der Republik Kasachstan in der Republik Aserbaidschan, Oberst Almaz Bazarbaev anwesend.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind