POLITIK


Aserbaidschanisch-russische Beziehungen entwickeln sich auf strategischer Partnerschaftsebene

A+ A

Baku, 12. Juli, AZERTAC

Der aserbaidschanische Außenminister Elmar Mammadyarov hat sich am 12. Juli mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow getroffen.

AZERTAC zufolge wurde beim Treffen besonders betont, dass der hochrangige Dialog und der politische Wille der Staatschefs der beiden Länder einen wesentlichen Anstoß zu einer weiten Entwicklung der Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Russland auf einer strategischen Partnerschaftsebene gegeben hatte. Die Minister tauschten sich über den Prozess der Beilegung des armenisch-aserbaidschanischen Konfliktes und der bilateralen und multilateralen Tagesordnung der Beziehungen aus.

Die Seiten wiesen darauf hin, es gebe die Möglichkeiten für den weiteren Ausbau der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Russland in den Bereichen Maschinenbau, Erdölchemie, Metallurgie, Bergbau, Luftfahrtindustrie, Automobilindustrie, Transport und Schwerindustrie, Pharmazeutik, Tourismus und auf anderen Gebieten.

Beim Gespräch fand ein Meinungsaustausch über andere Fragen von gemeinsamem Interesse statt.

Nach dem Treffen hielten die Minister eine gemeinsame Pressekonferenz ab.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind