POLITIK


Aserbaidschanische Botschaft in Katar verhinderte die nächste Diversion der armenischen Diaspora, die in diesem Land funktioniert

A+ A

Baku, den 27. Juni (AZERTAG). Die Botschaft der Republik Aserbaidschan in Katar verhinderte die nächste Diversion der armenischen Diaspora, die in diesem Land funktioniert.

Wie AZERTAG unter Berufung auf die Botschaft berichtet, hat das armenisch-libanesische Restaurant „MAMIG“, gelegen im Kulturstädtchen „Katara“ von Staat Katar das Denkmal „Biz-daglarimiz“ (Wir-unsere Berge), das in der aserbaidschanischen Stadt Khankendi liegt, in vielen Ausgaben in Katar als armenisches Denkmal gezeigt. Darüber hinaus wurde die armenisch besetzte aserbaidschanische Stadt Khakendi in Werbepublikationen des Restaurants als Gebiet der selbstproklamierten „Republik Bergkrabach“ präsentiert.

Dank durch die Botschaft der Republik Aserbaidschan getroffnen Maßnahmen wurde die nächste Provokation der armenischen Diaspora auch diesmal verhindert.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind