POLITIK


Aserbaidschanische Botschaft in Russland wendete sich zum wiederholten Male mit einer Note an das Außenministerium der RF

A+ A

Moskau, den 19. Oktober (AZERTAG). Die aserbaidschanische Botschaft in Russland wendete sich zum wiederholten Male mit einer Note an das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Russischen Föderation mit der Forderung, den Zugang zu einem Verdächtigen in Moskauer Mordfall Orchan Zeynalov zu gewährleisten. Dies wurde AZERTAG im Pressedienst der aserbaidschanischen Botschaft in Moskau berichtet.

Farida Abdullayeva

EB von AZERTAG

Moskau

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind