OFFIZIELLE CHRONIK


Aserbaidschanische Boxer gewinnen 3 Gold, 3 Silber und 1 Bronze
Präsident Ilham Aliyev verfolgt Finale VIDEO

Baku, 18. Mai, AZERTAC

Wie AZERTAC berichtet, sind die Wettbewerbe im Boxen der vierten Islamischen Solidaritätsspiele zu Ende gegangen. Die Wettkämpfe in dieser Sportart fand in der “Baku Crystal Hall” statt. Die aserbaidschanischen Boxer holten in den Wettkämpfen insgesamt 3 Gold, 3 Silber und 1 Bronze.

Präsident Ilham Aliyev und Familienmitglieder verfolgten das Finale der Wettbewerbe.

Für die aserbaidschanische Box-Nationalmannschaft holte das erste Gold Javid Chalabiyev (60 kg). Im Finale besiegte er den irakischen Athleten Ammar Karbalai mit 5:0. Bronze ging in dieser Klasse an Hursad Imankuliyev aus Turkmenistan und Sultan Zaurbek aus Kasachstan.

Präsident Ilham Aliyev überreichte Medaillen.

Dann wurde zu Ehren des aserbaidschanischen Sieger-Athleten die Nationalhymne der Republik Aserbaidschan intoniert und die Flagge aufgezogen.

Das 55. Gold für Aserbaidschan bei den Box-Wettbewerben der vierten Islamischen Spiele der Solidarität Baku 2017 holte Teymur Mammadov (91 kg).

Magomedrasul Majidov (+91 kg) holte drittes Gold von aserbaidschanischen Boxern bei den Baku 2017. Im Finale schlug er den syrischen Boxer Manaf Asaad mit 4:1.

Tamerlan Abdullayev (69 kg), Kamran Schahsuvarli (75 kg) und Rauf Rahimov (81 kg) holten Silber. Tayfur Aliyev (56 kg) gewann Bronze.

Mit 3 Gold, 3 Silber und 1 Bronze belegten die aserbaidschanischen Boxer in der Mannschaftswertung den ersten Platz bei den islamischen Solidaritätsspielen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns