POLITIK


Aserbaidschanische Friedenstruppe hat sich nach Afghanistan begeben VIDEO

A+ A

Baku, 8. Juli, AZERTAC

Eine 40-köpfige Gruppe der aserbaidschanische Streitkräfte, die im Bestandteile von NATO-Soldaten eine Nicht-Kampfmission „Entschlossene Unterstützung“ in der Islamischen Republik ausübt, hat sich plangemäß nach einer Rotationsordnung nach Afghanistan begeben, teilt die Nachrichtenagentur AZERTAC unter Berufung auf den Pressedienst des Verteidigungsministeriums mit.

Hier sei festgestellt, dass die aserbaidschanische Friedenstruppe seit dem 20. November 2002 im Einsatz in Afghanistan ist.

Derzeit werden etwa 94 aserbaidschanische Soldaten, darunter zwei Sanitätsärzte und zwei Pionieroffiziere, im Bestandteil der internationalen Friedensstiftungsmission in Afghanistan eingesetzt, hieß es in der Mitteilung.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind