GESELLSCHAFT


Aserbaidschanische Grenzwächter haben eine Gruppe von Schmugglern angehaltenVIDEO

A+ A

Baku, 30. Juni, AZERTAC

Die Seegrenzen der Republik Aserbaidschan im aserbaidschanischen Teil des Kaspischen Meeres werden heute von dem Staatlichen Grenzschutzdienst zuverlässig geschützt und streng kontrolliert. In dieser Richtung werden die notwendigen Maßnahmen zur weiteren Stärkung der Kontrolle ergriffen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Staatlichen Grenzschutzdienstes gegenüber der Nachrichtenagentur AZERTAC wurde am 20. Juni um 01.00 Ortszeit eine Gruppe von Schmuggler bestehend aus 8 Personen festgenommen. Die angehaltenen Leute versuchten etwa 804 Kilogramm Stör, 7 Kilogramm geräucherten Fisch und 2,4 Kilogramm schwarzen Kaviar aus der Russischen Föderation auf dem Seeweg mit Boot nach Aserbaidschan einzuschmuggeln.

Und am 29. Juni um 09.30 Ortszeit wurden 1550 Gramm getrocknetes Marihuana in 36 Packungen, 4600 Schachtel Zigaretten „Kent“, 2000 Schachtel Zigaretten „MM“, 5970 medizinische Präparate „Altra-200“, 15 Stücke Mobiltelefone des Typs „Samsung-Galaxy“ festgestellt und beschlagnahmt.

Die beiden Straffälle werden von dem Ermittlungsbüro des Staatlichen Grenzschutzdienstes untersucht.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind