BAKU 2015


Aserbaidschanische Handwerker bereiten sich für die ersten Europaspiele vor

A+ A

Baku, 13. Mai, AZERTAC

In genau 29 Tagen beginnen in Aserbaidschan die 1. Europaspiele. Vom 12. bis 28. Juni treten in Baku 6000 Athleten in 20 Sportarten an. Mehr als 3000 Offizielle einschließlich viele Fans und Touristen werden nach Baku reisen. Es ist eine gute Gelegenheit, ausländischen Gästen reiche Kultur, Geschichte und Traditionen Aserbaidschans zu präsentieren.

Auch aserbaidschanische Handwerker bereiten sich für die ersten Europaspiele vor und wollen ihren bestimmten Beitrag dazu leisten. Weil es zu dieser Zeit größten Bedarf an nationalen Souvenirs geben wird.

AZERTAC zufolge ist einer von solchen Handwerkern, Karabachs Kriegsinvalide der II. Gruppe Fikret Mechtiyev. Seit mehr als 3 Jahren ist er mit der Herstellung von nationalen Souvenirs beschäftigt. Ihm zufolge zeigen ausländische Gäste großes Interesse besonders für Handarbeiten. Es besteht eine große Nachfrage nach kleinen Modellen von aserbaidschanischen Nationalinstrumenten wie Tar, Kemantscha und Gaval.

Hier sei erwähnt, dass derzeit von aserbaidschanischen Meistern die Modelle der Symbole von Baku wie Jungfrauenturm, Itscheri Scheher, Flame Towers, nationale Handtaschen, Hals-und Kopftücher sowie Attribute der ersten Europaspiele hergestellt.

Während der Europaspiele werden diese Waren an verschiedenen Stellen der Hauptstadt zum Verkauf liegen. Was die Adressen der Verkaufsstellen angeht, werden sie auch in der Datenbank für Touristen gespeichert sein.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind