SPORT


Aserbaidschanische Jugend wird in Griechenland die Vorlesungen zum Thema “Olympiade” besuchen

A+ A

Baku, den 31. Juli (AZERTAG). Das Ministerium für Jugend und Sport und die Internationale Olympische Akademie einigten sich auf eine Zusammenarbeit im Bereich der olympischen Bildung.

In Anbetracht dessen, dass Aserbaidschan sich für ersten Europäischen Spiele 2015 vorbereitet, ist die Schulung von aktiven aserbaidschanischen Jugendlichen, Trainern darunter Sportjournalisten an der Internationalen Olympischen Akademie Griechenlands von großer Bedeutung.

AZERTAG zufolge wird die Olympische Sommerschule auf Initiative der Heydar Aliyev-Stiftung, mit einer gemeinsamen Unterstützung des Ministeriums für Jugend und Sport Aserbaidschans und der Internationalen Olympischen Akademie von 2. bis 13. August stattfinden.

Die Internationale Olympische Akademie hat ca. 40 Personen eingeladen, um an dieser Olympischen Sommerschule teilzunehmen.

Während des Besuchs werden die Teilnehmer der Veranstaltung eine Reihe von Vorlesungen zu Themen wie “Geschichte der antiken Olympischen Spiele”, “Wiederbelebung der Olympiade”, “Olympische Werte und moderne Gesellschaft”, , “Moderne Olympische Spiele vor dem Zweiten Weltkrieg, “Olympische Werte: Respekt, Freundschaft und Vollkommenheit” besuchen. Gemäß der Vereinbarung werden die Vorträge in englischer und russischer Sprache gehalten werden.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind