SPORT


Aserbaidschanische Para-Taekwondo-Nationalmannschaft ist eine der mächtigsten Teams der Welt

A+ A

Baku, 12. Februar, AZERTAG

Das Internationale Paralympische Komitee hat am 31. Januar in Abu Dhabi von Vereinigten Arabischen Emiraten eine Entscheidung getroffen, dass die das Para-Taekwondo auf das Programm der Paralympischen Sommerspiele 2020 zu setzen.

Laut Auskunft der Aserbaidschanischen Taekwondo-Föderation (ATF) gegenüber der AZERTAG werden die Paralympischen Sommerspiele vom 25. August bis 6. September 2020 in Tokio ausgetragen werden. Bei den Spielen wird man sich in 22 Sportarten messen.

Und die nächste Weltmeisterschaft im Para-Taekwondo findet am 18. September in der türkischen Stadt Samsun statt. Und die Athleten mit vorzüglichen Leistungen werden eine Lizenz für Teilnahme an Olympischen Spiele erwerben.

Wir freuen uns darüber, dass eine Entscheidung getroffen worden ist, auch das Para-Taekwondo auf das Programm der Paralympischen Sommerspiele 2020 zu setzen, sagte der Trainer der aserbaidschanischen Para-Taekwondo- Nationalmannschaft, Avaz Taghizadeh. Wir bereiteten uns jahrelang darauf vor. Auf Beschluss des Präsidenten der ATF Kamaladdin Heydarov wurde im Jahre 2009 eine Para-Taekwondo Nationalmannschaft gegründet, sagte der Verdiente Trainer. Innerhalb von sechs Jahren ist das Team dreimal Europameister, zweimal Weltmeister geworden und ist heute in der Reihe der weltweit mächtigsten Teams, sagte er.

A.Taghizadeh gratulierte allen Taekwondo-Sportlern zu dieser Beschlussfassung und sagte, dass Hauptziel ist, bei den Olympischen Spielen hervorragende Leistungen zu vollbringen und Medaillen zu gewinnen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind