SPORT


Aserbaidschanische Taekwondo Sportler beim Turnier in Russland 9 Medaillen erkämpft

A+ A

Baku, 6. Dezember, AZERTAG

In der Hauptstadt der Republik Kabardino-Balkarien der Russischen Föderation Naltschik ist das VII. Turnier „Cup of Elbrus” zu Ende gegangen.

Nach Angaben des Pressedienstes der Aserbaidschanischen Taekwondo-Föderation war Aserbaidschan im Turnier durch 21 Athleten des Olympischen und Sportkomplexes der zweitgrößten Stadt Aserbaidschans Sumgait vertreten.

Die aserbaidschanischen Taekwondo Sportler gewannen 4 Gold, 1 Silber- und 4 Bronzemedaillen.

Am Turnier nahmen im Bestande von 40 Teams insgesamt 550 Athleten aus Aserbaidschan, der Ukraine, Jordanien, Russland und anderen Ländern teil.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind