WISSENSCHAFT & TECHNOLOGIE


Aserbaidschanische Wissenschaftler nehmen an Regionalkonferenz in Moskau teil

A+ A

Baku, 4. August, AZERTAC

Vom 17. bis 21. August findet in der Hauptstadt der Russischen Föderation Moskau eine Regionalkonferenz des Internationalen Geographiekongresses statt.

Nach Angaben des Instituts für Geographie der Nationalen Akademie der Wissenschaften Aserbaidschans (ANAS) werden an der Konferenz ebenfalls Direktor des Instituts, Ramiz Mammadov, und stellvertretender Direktor, Korrespondierendes Mitglied der ANAS, Elbrus Alizadeh, teilnehmen. Aserbaidschanische Gelehrten werden bei der Konferenz die Vorträge zu Themen „Transformation von Küstenlandschaften und Erfahrung der Landschaftsplanung“, „Degradation von als Folge der anthropogenen Einwirkungen entstandenen ariden Landschaften“ halten.

An der Konferenz werden ebenfalls Wissenschaftler aus der Türkei, Russland, den USA, Deutschland, Frankreich, Japan, China, Großbritannien und anderen Ländern teilnehmen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind