POLITIK


Aserbaidschanische nationale Presse feiert ihr 142-jähriges Bestehen

Baku, 22. Juli, AZERTAC

Heute ist 142. Jahrestag der aserbaidschanischen nationalen Presse.

Am Samstag, dem 22. Juli fand aus diesem Anlass eine Veranstaltung statt.

Wie AZERTAC mitteilt, nahmen an der Zeremonie, Ali Hasanov, Assistent für sozial-politische Angelegenheiten des Präsidenten, Direktor des Fonds zu staatlicher Unterstützung für Medienentwicklung beim Präsidenten der Republik Aserbaidschan, Vugar Safarli, Staats- und Regierungsbeamten, Abgeordneten und prominente Journalisten teil.

Die Veranstaltung begann mit der Intonierung der Nationalhymnen von Aserbaidschan.

Ali Hasanov schnitt in seiner Rede Frage der Versorgung von Medienvertretern mit neuen Wohnungen an und machte darauf aufmerksam, dass anlässlich des nationalen Pressetages 255 Journalistinnen und Journalisten neue Wohnungen zur Verfügung gestellt wurden. Er bezeichnete dies als gute Tat von Staatspräsident Ilham Aliyev.

Dann erhielt eine Gruppe von Journalisten Diplome und Geldpreise des für einzelne journalistische Artikel erklärten Wettbewerbs.

Gerade vor 142 Jahren am 22. Juli 1875 wurde in Aserbaidschan die erste Zeitung “Əkinçi” (Ackerbauer) veröffentlicht, deren Gründer und Herausgeber der hervorragende aserbaidschanische Denker, Gelehrte, Publizist und Kulturschaffende Hasan bey Zardabi war. Die aserbaidschanische Journalistik, die in verschiedenen Epochen der Geschichte viel Schweres durchlebte, konnte jedoch im Interesse des Weiterbestehens der aserbaidschanischen Sprache alle Schwierigkeiten bewältigen. Ab dem 22. Juli 1875 bis zum September 1877 erschienen insgesamt 56 Ausgaben der Zeitung “Əkinçi“. Aber sie wurde zum Bannerträger der aserbaidschanischen Presse.

In späteren Jahren setzten die Zeitungen und Zeitschriften wie "Ziya", "Keschkul", "Scherg-rus", "Irschad", "Molla Nasreddin" die Tradition von “Əkinçi” fort.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind